Hilfe für Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine   Wie Sie helfen können:


Haben Sie Betten / Matratzen, Kühlschränke, Herd (Kochplatten) oder Stühle / Tische die Sie nicht mehr benötigen? Verfügen Sie über leere Mietwohnungen oder auch Gästezimmer in Ihrem Haushalt die Sie zur Verfügung stellen wollen?
Melden Sie sich bitte schnellstmöglich unter: 034498/45410 oder 034498/45413 und lassen Sie sich registrieren.
Bei Aufnahme von Personen: Teilen Sie bitte mit, wieviel Personen und für welchen Zeitraum bei Ihnen untergebracht werden können.

Aufnahme von Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine

Der Zustrom an Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine hat auch im Altenburger Land bereits vor einigen Tagen begonnen. Jede Woche erreichen 3-4 Busse den Landkreis.

Nach Ankunft der Flüchtlinge erfolgt im ersten Schritt eine Registrierung der Personen bei der zuständigen Ausländerbehörde. Danach werden für die Flüchtlinge, überwiegend Frauen, Kinder und ältere Personen, Unterbringungen gesucht und dann auf die einzelnen Kommunen verteilt.

Viele Gemeinde stellen freie Mietwohnungen, Turnhallen oder Ähnliches zur Überbrückung zur Verfügung. Jedoch dient das nur der kurzzeitigen Abhilfe.

Gesucht werden Unterkünfte, in den die Flüchtlinge für ca. 2 Wochen oder auch länger unterkommen können.

Den Flüchtlingen steht zur Versorgung eine Beihilfe zu, welche jedoch erst durch die Flüchtlinge selbst beantrag werden muss.

Für eine Unterbringung im privaten Raum kann es somit nötig sein, die Geflüchteten mit dem Nötigsten zu versorgen Wasser , Nahrung für die ersten Tage und eventuell Kleidung.

Wie können Sie helfen:

Haben Sie leere Mietwohnungen oder auch Gästezimmer in Ihrem Haushalt die Sie gern zur Verfügung stellen wollen?

Melden Sie sich bitte unter: 034498/45413 und lassen Sie sich registrieren.

Teilen Sie bitte mit, wieviel Personen und für welchen Zeitraum bei Ihnen untergebracht werden können.